Lufthansa bietet Passagieren Hochgeschwindigkeits-WiFi

Nach einem Fehlstart in den Jahren 2003 bis 2006 scheint der Internetzugang an Bord der Lufthansa mit der Ankündigung eines verbesserten WiFi-Hochgeschwindigkeits-Internetzugangs auf Kurz- und Mittelstreckenflügen wieder größer und besser denn je zu sein.

Der neue Hochgeschwindigkeits-Internetzugang wird durch eine Partnerschaft mit Inmarsat über deren Global Xpress-Netzwerk (Ka-Band) bereitgestellt, das in deren 30MHz S-Band-Frequenzzuweisung in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten läuft.

Lufthansa bestätigte, dass sie FlyNet® weiterhin für WiFi-Funktionen und GSM-Dienste für SMS- und MMS-Dienste nutzen wird. Die Kehrseite für Reisende nach China ist, dass FlyNet® bei Reisen über den chinesischen Luftraum abgeschaltet wird.

FlyNet® Kosten und Abrechnung (nur Langstreckenflüge)

1 Stunde: 9,00 Euro oder 3.500 Meilen
4 Stunden: 14,00 Euro oder 4.500 Meilen
Vollständiger Flug (bis zu 24 Stunden): 17,00 Euro oder 5.500 Meilen

Es gibt keine Preisankündigung für die neuen Inmarsat-Dienste, aber es ist logisch, dass sie an die Ticketklasse oder den Vielfliegerstatus gekoppelt werden, wenn sie einen Rabatt oder freien Zugang bieten.  Laut eDreams bieten weltweit nur 15% der Fluggesellschaften, die WiFi anbieten, dies kostenlos an, wobei die meisten es als Einnahmekanal nutzen.

Lufthansa kündigte an, dass sie Sprachdienste, VOIP und Anwendungen wie Skype in Übereinstimmung mit den Kundenpräferenzen für ein friedliches Reiseerlebnis blockieren werden, was sie derzeit auf ihren FlyNet®-Diensten tun, also keine Panik!

Post Tags:

David Iwanow

I have been travelling around the world since I was young and travel is in my blood. I've travelled to almost 40 countries around the world and can now be found based in Amsterdam, The Netherlands. I've visited over 6283 places with 12,449 checkins on Foursquare/Swarm and I'm a level 9 Google Local Guide with 497 reviews and having posted 9,133 photos which have been viewed 59 million times.